Bielefelder-Naturheilpraxis

Praxis für Elektro-Akupunktur nach Dr. Voll (EAV) - Diagnostik

Messvorgang und Messdauer

Der Messvorgang zerfällt in zwei Teile:

Einerseits werden zu Anfang Akupunkturpunkte und elektrisch aktive Punkte der Haut auf ihr elektrisches Verhalten untersucht.

Das Ziel bei diesem Vorgang ist es, einen Gesamtüberblick über den aktuellen körperlichen Energiestatus zu erhalten sowie energiestarke als auch -schwache Bereiche zu identifizieren (Übersichtsmessung) und dabei diagnostisch-therapeutische Ansatzpunkte für das weitere Vorgehen zu gewinnen.

Andererseits werden nachfolgend aus einem umfangreichen Testmaterialfundus die passenden Vergleichs- medikamente herausgesucht, die in der Lage sind, energetisch krankhaft veränderte Hautmesspunkte beim Patienten wieder zu normalisieren (Medikamententest). Dazu kommen in der Regel homöopathisierte Medikamente zur Anwendung.

Die Messdauer hängt vor allem von der erforderlichen Anzahl der Testpräparate im Medikamententest ab. Je nach Menge dieser Vergleichspräparate (50, 100, 150, 200 usw.) und zu beantwortender Fragestellung des Patienten an den Therapeuten (z.B. Amalgambelastung, Verträglichkeit von Nahrungsmitteln, relevante Gesamtbelastung) kann eine Testdauer von 20 Minuten bis zu 3 Stunden erforderlich werden.

Eine diesbezügliche, eingehende Beratung mit dem behandelnden EAV-Therapeuten muss daher zwingend jeder Testung vorausgehen, um den jeweiligen Testumfang auf ein sinnvolles Maß zu begrenzen und den Beschwerden, Problemen, Wünschen und Erwartungen des Patienten unter hinreichender Berücksichtigung der Komplexität und Vernetzung der verschiedenen Teile des Menschen gerecht zu werden.