Bielefelder-Naturheilpraxis

Praxis für Elektro-Akupunktur nach Dr. Voll (EAV) - Diagnostik

Wann wird die EAV eingesetzt?

Die EAV dient der Feststellung der eigentlichen Ursachen von akuten, vor allem aber chronischen Erkrankungen, wie auch der schwer zugänglichen, so genannten "vegetativen Syndrome".

Ermittelt werden die kybernetisch relevanten Störfaktoren wie

  • Infektreste,
  • Umweltgifte,
  • Herd-/Störfeldbelastungen,
  • Mangelzustände,
  • Allergien,
  • Unverträglichkeiten und
  • Intoleranzen.

Getestet werden

  • Viren,
  • Bakterien,
  • Zoonosen,
  • Parasiten,
  • pathologisch veränderte Organpräparate,
  • zahnärztliche Werkstoffe und Metalle,
  • Salze,
  • Pestizide,
  • Herbizide,
  • Fungizide,
  • Lacke,
  • Lösungsmittel,
  • Nahrungsmittel,
  • allergisierende Substanzen aller Art (Atmung, Haut, Magen/ Darm usw.),
  • schulmedizinische Medikamente,
  • Spurenelemente,
  • Vitamine
  • usw.

auf ihre individuelle, biologische Verträglichkeit und pathologisch energetische Wirkung im komplex vernetzten System "Mensch".

Bei allen Erkrankungen, die nicht auf Unfälle bzw. körperliche Traumen zurückgehen, ergibt sich eine fast unbegrenzte medizinische Klärungs- und Einsatzmöglichkeit.

Die Grenzen der Methode werden überschritten, wenn der Patient seine Regulationsfähigkeit des Gesamtorganismus verloren hat und erforderliche Maßnahmen diese Blockade nicht beseitigen können.